Spur N

Die Spur N (Maßstab 1:160)

Alle Module sind im Privatbesitz. Auf Fahrtreffen wird zweigleisiger Fahrbetrieb gemacht. Auch gibt es Abzweigmodule für eingleisige Nebenbahnstrecken.

Gefahren wird im Analogbetrieb. Jedes Mitglied bedient einen Fahrabschnitt, der über Fahrregler mit Fahrstrom versorgt wird. Züge, die aus anderen Stromabschnitten einfahren, werden dann übernommen und an den nächsten Stromabschnitt weitergeleitet. Auch werden Fahrpläne erstellt, das belebt den Betrieb auf der Modellbahnanlage.

Alle Mitglieder zusammen besitzen einen großen Fahrzeugpark aller Epochen.